SPF Record

sender policy framework

Spamschutz durch SPF


Das SPF (Sender Policy Framework, früher auch Sender Permitted From) ist ein zur Sender-Authentifizierung genutztes Spamschutz-Verfahren. In den DNS-Einträgen einer Domain werden zusätzliche Informationen in Form von SPF-records gespeichert. Diese zusätzlichen SPF-Einträge im DNS beinhalten detaillierte Angaben zu den versendenden Mailservern.

Der empfangende Mailserver hat über den SPF-record der Domain die Möglichkeit zu prüfen, ob die erhaltene E-Mail von einem authorisierten Mailserver stammt, oder von einem nicht authorisierten Server. Im letzten Fall kann die Email über den SPF Spamschutz identifiziert und als SPAM deklariert werden.

So funktioniert SPF


Emailempfang

Wird eine E-Mail an den empfangenden
Mailserver zugestellt, überprüft dieser,
von welchem Server die übermittelte
Nachricht versendet wurde.

SPF record

In den DNS-Einstellungen der sendenden
Domain können mit Hilfe eines SPF-records
alle Server konfiguriert werden, die zum
Versand von E-Mails autorisiert sind.

SPF Spamschutz

Wenn die Angaben des SPF-records mit
den Absenderinformationen der E-Mail
übereinstimmen, wird die E-Mail zugestellt
anderenfalls wird sie als SPAM behandelt.

SPF - Record

Sender
Policy
Framework

Domainmanagement